WEHRANLAGE DIEMLING (M5)

LIFE LÖSUNG FORTSCHRITT

Diemling Wehranlage nach Umbau durch das LIFE Projekt

Diemling Wehranlage nach Umbau durch das LIFE Projekt

Die Wehranlage  liegt in der sogenannten "Diemling", einem Durchbruchstal der Melk, das auch als Naturdenkmal gewidmet ist. Dieser Flussabschnitt wurde seinerzeit nicht reguliert und beinhaltet neben verschiedenen, äußerst wertvollen, Lebensräumen auch die bekanntesten Laichgründe des Huchen und anderer Fischarten. Die Melk fließt hier in einem ausgedehnten Bogen durch das Engtal.
Durch die Maßnahme des LIFE Projektes wurde neben der Anlage einer Fischwanderhilfe
der Stauraum verkürzt und damit eine neue Fließstrecke geschaffen.
Die natürliche Melkwasserführung konnte für den wichtigen Flussbogen mit seinen Laichplätzen gesichert werden. Nicht zuletzt wird ein Schaubetrieb der historischen Mühle ermöglicht.

 

Ablöse des Wasserrechtes bis auf geringe Menge für Schaubetrieb der historischen Mühle

Absenkung des Stauzieles um 40 cm durch Entfernung des Wehraufsatzes.

Fischwanderhilfe als Raugerinne

Daten des Raugerinnes:

  • Lage: Mitte des Wehrkörpers

  • Länge: 40 m

  • Ausgleichsgefälle: ca. 2%

  • Breite: 8 m

Durch die Maßnahmen fließt wieder das gesamte Melkwasser im Melkbogen mit seinen wichtigen Laichplätzen

 

 

 

 

  • Planung abgeschlossen

  • Wasserrecht abgelöst

  • Bauausführung fertiggestelt

Wehranlage vor Umbau

Tieferlegung der Wehrkrone

Einschnitt im Wehr für die Fischwanderhilfe

Daten der ehemaligen Wasserkraftanlage
Flußkilometer: 10,817
Schluckvermögen Turbine: 800 l/s
Leistung. 11,8 kW (16 PS)
Fallhöhe: 2 m
Länge des Mühlbaches etwa 170 m
Länge der Ausleitungsstrecke: gesamte Kurve mit Laichplätzen etwa 320 m