WEHRANLAGE ZELKING (M3)

LIFE LÖSUNG FORTSCHRITT

Wehranlage Bauer in Zelking

Die Lage und Konzeption der Fischwanderhilfe wird noch diskutiert.

Sie ist von der möglichen Dotationswassermenge abhängig.

Wehrhöhe etwa 2,0 m

  • Planung als Konzept

  • Vorgespräche laufen

  • Ziel: Verhandlung, Bauausführung 2002

Die Wehranlage Zelking liegt knapp flussauf der Ortschaft Zelking in der Melk.
Im Zuge der Melkregulierung wurde sie in den späten 50-er Jahren saniert. Der linksufrige Mühlkanal zieht 1500 l/s zur Bauer- Mühle (Sägewerk) ein, wo etwa 30 PS (22 KW) Energie erzeugt werden.
Da keine Restwasserdotation vorgeschrieben ist, beträgt der Abfluss in der ca. 500 m langen Ausleitungsstrecke im Sommer nur wenige Liter pro Sekunde.
Gespräche über eine Dotierwasserabgabe für eine Fischwanderhilfe sind noch zu keinem Ergebnis gelangt. Ursprüngliche Pläne für einen naturnahen Umgehungsbach mussten jedenfalls fallengelassen werden.
Derzeit angestrebte Lösung: Fischaufstieg in Form eines Tümpel- oder Schlitzpasses.